1,85% p.a.



Kommunalkredit Invest Festgeld

Vorteile beim Kommunalkredit Invest Festgeld

Die Kommunalkredit Austria AG bildet als Spezialbank die Brücke zwischen Kommunen und institutionellen Investoren bei dem Errichten von Infrastruktur. Die Bank mit österreichischen Wurzeln verspricht auf seiner Website, die Zukunft durch langfristig nutzbare Infrastruktur zu finanzieren. Anleger können hier also sicher sein, dass ihre Investition einem nachhaltigen Zweck dient. Seit einiger Zeit führt Kommunalkredit Invest nun zwei Produkte mehr im Portfolio: Festgeld und Tagesgeld. Ob sich das Kommunalkredit Invest Festgeld als lohnenswerte und folglich empfehlenswerte herausstellen kann, werden wir in diesem Test genauer beleuchten.

Konditionen und Zinsen

  • Bis zu 1,80% Zinsen p.a.
  • Laufzeit variabel zwischen sechs Monaten und zehn Jahren
  • Verwendung der Einlagen für zukunftssichernde Infrastrukturfinanzierungen
  • Mindesteinlage: 1,00 €, Maximaleinlage: 500.000,00 €
  • Gebührenfreies Festgeld- und Transferkonto
  • Mitglied der österreichischen Einlagensicherung (max. 100.000 Euro)




Ihre Vorteile beim Kommunalkredit Invest Festgeld

Bis zu 1,80% Zinsen pro Jahr Stand: 19.05.2019 / mehr Details siehe unten

- Bis zu 1,80 % Zinsen p.a.
- 1,11 % Zinsen p.a. für 3 Jahre bei Anlagen ab 10.000 Euro
- Variante mit Zinseszinseffekt möglich
- Keine Mindestanlage

Minimaleinlage: 1,00 €

Maximaleinlage: 500.000,00 €

Mindestanlagedauer: 6 Monate

Die Kommunalkredit Invest setzt als Bank für Infrastruktur auf nachhaltige Anlagen. Das Festgeld gibt es mit Laufzeiten von 3 Monaten bis zu 10 Jahren. Anlagen ab 10.000 Euro lohnen sich besonders, da sie höher verzinst werden. Eine Mindestanlage gibt es nicht.

Kommunalkredit Invest Festgeld eröffnen

Zinssätze beim Kommunalkredit Invest Festgeld

Mindest-einlage Maximal-einlage Laufzeit in Monaten
6121824366096120
10.000,00 €500.000,00 €0,35%0,70%0,75%0,80%1,11%1,15%1,40%1,80%
0,01 €9.999,99 €0,21%0,40%0,45%0,50%0,66%0,75%1,05%1,20%

Stand: 19.05.2019

Kommunalkredit Invest Festgeld eröffnen

Einlagensicherung beim Kommunalkredit Invest Festgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich: Österreichische Einlagensicherung der Banken & Bankiers GmbH
Höhe zusätzliche Sicherung: -
Privates Sicherungssystem: -
Kommunalkredit Invest Festgeld eröffnen

Weitere Details zum Kommunalkredit Invest Festgeld

Zinsgutschrift: jährlich
Zahlungsverkehr möglich: nein
Transaktionswege: Online-Banking
Zugangsverfahren Online-Banking: PIN/TAN
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: Kostenfrei
Kontoführung: Kostenfrei
Kontoauflösung: Kostenfrei
Kommunalkredit Invest Festgeld eröffnen

Stand: 19.05.2019



Details zur Kommunalkredit Invest

Die Kommunalkredit Austria AG selbst ist eine Spezialbank für Infrastrukturfinanzierungen. Diese hat ihre Wurzeln in der „Österreichischen Kommunalkredit AG zur Aufschließung von Industriegelände“, die bereits 1958 gegründet wurde. Die Bilanzsumme zum Jahresende 2016 betrug 3,8 Milliarden Euro und die Bank beschäftigte knapp 290 Mitarbeiter.


Ausführlicher Test

Zinsen und Konditionen
Derzeitig bietet die österreichische Spezialbank für seine Festgeldanlage einen Zinssatz von bis zu 1,80% p.a. Um diesen Maximalwert für sich herauszuholen, müssen jedoch zwei Bedingungen erfüllt werden: eine langfristige Anlagebindung von zehn Jahren sowie eine Mindestanlagesumme von 1,00 €. Aber auch mit weniger Kapital und einer wesentlich kürzeren Laufzeit ist eine Investition hier möglich. Der Einstiegszinssatz bei einer Laufzeit von sechs Monaten bei Investitionen unterhalb von 10.000 Euro ist mager. Sinnvoll ist es angesichts der derzeitigen Situation auf den Finanzmärkten, eine Anlagezeit von zwei oder drei Jahren nicht zu überschreiten. Empfehlenswert ist es aus unserer Sicht, in jedem Fall über 10.000 Euro anzulegen, da der Zinssprung hier erheblich ist. Einen verbindlichen Mindestanlagebetrag gibt es hingegen nicht.

Wichtiger Hinweis: Beträgt der Anlagebetrag wenigstens 10.000 Euro, so gilt der attraktivere Zinssatz für die gesamte Einlage und nicht nur für den Betrag oberhalb von 10.000 Euro.

Die Festgeldanlage erfolgt direkt über Kommunalkredit Invest und ist komplett gebührenfrei. Der Zinssatz ist jeweils für die gewählte Laufzeit garantiert.

Versteuerung der Zinseinnahmen

In Deutschland sind Zinseinnahmen voll steuerpflichtig. Das hat zur Folge, dass etwas mehr als 25 Prozent der Zinseinkünfte in Form der Abgeltungssteuer (zuzüglich Solidaritätszuschlag, Kirchensteuer) abgezogen werden. Derzeit gibt es aber bereits eine politische Debatte über die Abschaffung der Abgeltungssteuer auf Zinseinnahmen. Die Festgeldzinsen werden erst nach Abzug der Steuern ausgeschüttet. Die Auszahlung findet einmal jährlich wahlweise auf das hinterlegte Transferkonto oder auf das Festgeldkonto selbst statt. Bei zweitgenannter Option profitiert der Kunde gerade bei mehrjährigen Laufzeiten vom Zinseszinseffekt.

Mit einem Freistellungsauftrag können sich Anleger von der Steuerpflicht befreien lassen. Wird dieser bei Kommunalkredit Invest eingereicht, so bleiben Zinseinkünfte von bis zu 801 Euro pro Jahr für Alleinstehende steuerfrei. Den Freibetrag kann man nach Bedarf auf mehrere Konten und Kreditinstitute aufteilen.

Fazit: Rund ein Viertel der Zinseinnahmen gehen durch steuerliche Abzüge verloren. Um die Versteuerung der Zinseinkünfte zu umgehen, sollte jedes Jahr entsprechend ein Freistellungsauftrag gestellt werden.

Sicherheit und Einlagensicherung

Bei Kunden der Kommunalkredit Invest kommt die gesetzlich verankerte österreichische Einlagensicherung der Banken & Bankiers GmbH zum Tragen. Dieser Sicherungsmechanismus schützt die Einlagen bis zum Höchstbetrag von 100.000 Euro pro Anleger und pro Bank. In Einzelfällen kann sich der geschützte Anlagebetrag auf bis zu 500.000 Euro pro Anleger erhöhen (z.B. Kapital stammt aus dem privaten Verkauf von Immobilien). Für Gemeinschaftskonten gilt der Höchstbetrag entsprechend pro Kontoinhaber (bei zwei Kontoinhabern sind folglich max. 200.000 Euro erstattungsfähig).

Kontaktdaten

Der Hauptsitz der Kommunalkredit Invest befindet sich in Wien (Österreich). Die Spezialbank verfügt allerdings über eine deutsche Zweigstelle in Frankfurt am Main – inklusive Kundenservice.

Kommunalkredit Austria AG
Zweigniederlassung Deutschland
Schillerstraße
60313 Frankfurt am Main

Tel. +49 69 50 60 38 380, Mo-Fr von 08 bis 22 Uhr
E-Mail: kundenservice(ät)kommunalkreditinvest.de


Kommunalkredit Invest Festgeld eröffnen