3,25% p.a.



Tagesgeld statt Festgeld? – Warten auf steigende Zinsen

Donnerstag den 25.04.2013

Jahrelange Anlagen lohnen sich derzeit eher nicht, wie der Blick auf den Festgeld Vergleich zeigt. Doch sollten Sparer deswegen den Kopf in den Sand stecken? Eher nicht. Denn früher oder später werden sie wieder kommen, die steigenden Zinsen, wenn es derzeit auch eher nach einem weiteren Gang ins tiefe Tal der Sparer-Tränen aussieht. Tagesgeld statt Festgeld, das ist die Frage, die sich dabei zahlreiche Verbraucher stellen, und mitunter kann diese Frage auch mit einem deutlichen Ja beantwortet werden – vor allem bei kurzen Laufzeiten von 1 bis 2 Jahren. So bieten Produkte wie die Asstel Geldanlage BestZins oder das MoneYou Festgeld bieten derzeit bei 12 Monaten Laufzeit Zinsen von 2,00 bzw. 1,70 Prozent – und damit weit mehr als viele Tagesgeldanbieter.

Natürlich ist das Tagesgeld derzeit auch immer wieder von Zinssenkungen betroffen, aber es bietet in dieser Niedrigzinsphase einen großen Vorteil gegenüber dem Festgeld: es ist jederzeit abrufbar. Während die feste Anlage über viele Jahre aktuell nicht gerade hohe Zinsen bringt, sondern sogar in einigen Jahren angesichts sonst wieder steigender Zinsen zum regelrechten "Zinsgrab" werden könnte, bedeutet ein Tagesgeldkonto nach wie vor hohe Flexibilität.

Dies hat den Vorteil, dass die Zinsen zwar nicht über Jahre hinweg garantiert sind, dafür werden Tagesgelder mit einem variablen Zinssatz meist recht schnell an die gegenwärtige Zinslage angeglichen. Im Moment bedeutet dies zwar sinkende Zinsen, aber: wenn die Zinsen früher oder später wieder steigen werden, hat man nicht über weitere Jahre an den niedrigen Zinsen zu knabbern, sondern kann meist zeitnah von den wieder steigenden Sparzinsen profitieren.

Wer sich nicht für eine von beiden Spararten entscheiden möchte, der hat die Möglichkeit, entweder ein Tagesgeldkonto und ein Festgeldkonto zu eröffnen, oder ein Kombiprodukt wie das VTB Duo zu nutzen. Dort sind die Zinsen zwar im Moment nicht sonderlich hoch, dafür sind die Zinsen für einen bestimmten Zeitraum festgeschrieben, können sich in dieser Zeit nicht ändern – und 20 Prozent des angelegten Geldbetrags kann jederzeit als Tagesgeld genutzt werden.

VTB Duo Die aktuellen Zinskonditionen

  • Laufzeit 12 Monate – 1,35 Prozent p.a.
  • Laufzeit 24 Monate – 1,45 Prozent p.a.
  • Laufzeit 36 Monate – 2,00 Prozent p.a.

Mehr Informationen zu den aktuellen Zinsen für Tagesgeldkonten und Festgelder erhalten Sie in unserem Vergleich und Rechner.

Festgeldzinsen berechnen


Tagesgeldzinsen berechnen